Avocado Pommes – Die grünen Fritten

Schnelle Avocado Pommes

Eine meiner neuen Lieblingsbeilagen sind Avocado Pommes. Schnell gemacht, extrem lecker und ein großartiger Partysnack.

Avocado Pommes sind super leicht zu machen und insgesamt in rund 20 Minuten fertig – Eine gute Portion Pommes dauert da weitaus länger!

Zutaten für die Avocado Pommes

  • 1 Avocado – mittelreif
  • 1 Ei
  • 100g Paniermehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Cayennepfeffer / Chilipulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 50g Mehl

Los geht’s!

Schnelle Avocado PommesDie Avocado halbieren wir zuerst am Kern entlang. Dieser wird dann entfernt und die Avocado noch in der Schale in lange Streifen geschnitten – Das gibt weniger Matscherei, als die Frucht zuerst von der Haut zu entfernen und dann zu schneiden. Danach kann man die Haut wie gewohnt nach hinten abziehen.

Auf einem Backblech wird jetzt Backpapier ausgelegt, darauf platzieren wir später die Avocado Pommes.

Die Knusper-Panade

Schnelle Avocado PommesInsgesamt werden jetzt drei Schüssel benötigt: Die erste Schüssel enthält das Mehl, in der zweiten Schüssel verquirlen wir das Ei. Die dritte Schüssel enthält ein Gemisch aus Paniermehl mit Salz, Knoblauchpulver und Chilipulver.

Die geschnittenen Streifen werden dann zuerst mehliert, anschließend im Ei gewendet und erhalten im dritten Schritt die Panade, die später wunderbar knusprig und aromatisch wird.

Das Ausbacken

Avocado Pommes - TrennsprayWenn das Blech mit den Streifen belegt ist, können die panierten Stücke zuerst für etwa 8 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen. Dann werden sie vorsichtig gewendet und dürfen weitere 6-8 Minuten bis zur gewünschten Farbe bräunen.

Wer will, kann mit ganz wenig Trennspray (Ich verwende Don Marco’s BBQ Spray) oder noch weniger zerlaufener Butter die Pommes einpinseln, das macht sie am Ende noch etwas knuspriger.

Fertig sind die Avocado Pommes!

Schnelle Avocado PommesNach etwa 16 Minuten sind die Avocado Pommes dann außen knusprig und innen weich. Vorsicht beim Anbeißen direkt aus dem Ofen, die leckeren Dinger sind verdammt heiß! Besser die Pommes also einen kurzen Augenblick abkühlen lassen. Mit oder ohne Dip kann die frische Alternative zur klassischen Pommes Frites dann gegessen werden. Durch den hohen Fettgehalt der gesunden Frucht wird man auch gut gesättigt. 😉

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit! 🙂

2 comments

  • Hi Thomas, hast Du es auch schon mal mit frittieren versucht?

    • Moin! Nein, das habe ich noch nicht probiert, sollte aber klappen. Vielleicht noch etwas Stärke dem Mehl beimischen, dann sollte es gut klappen. LG!

Gib Deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *