Grillkurse auf Rostatt in Österreich

Grillkurse in Rostatt, Bischofshofen, Österreich

Grillen mit Aussicht: Rückblick auf zwei wunderschöne Grillkurse auf dem Bio-Bauernhof Rostatt in Österreich.

Ich muss sagen, das waren die Grillkurse mit dem schönsten Panorama, die ich bisher machen durfte. 😉 Wie meine persönliche Rostatt-Geschichte angefangen hat könnt Ihr in diesem Artikel nachlesen, nun kam der zweite Besuch. Ende Mai war ich wieder auf dem Bio-Bauernhof Rostatt, diesmal aber um zwei Grillkurse mit Produkten vom Hof zu halten.
Ziel war es, die Beef-Box mit den unterschiedlichen Zuschnitten auf den Grill zu bringen und dabei verschiedenste Garmethoden zu verwenden. Also habe ich den Beefer, den proQ Watersmoker, den Enders Urban und jede Menge Grillkram mit auf die Reise nach Österreich genommen.

Von Köln nach Bischofshofen

Nach knapp 8 Stunden auf der Autobahn kam ich mit meiner Freundin auf dem Bio-Bauernhof an – Aber statt Ausspannen und Relaxen auf knapp 1300 Metern ging es direkt an die Arbeit. Nach dem Ausladen habe ich mich mit Peter, der Landwirt hinter dem Vorzeigehof Rostatt, beim Metzger getroffen. Dort haben wir uns um das Fleisch für die kommenden Grillkurse gekümmert und portioniert, vakuumiert und natürlich auch gewolft – Zu meiner Freude mit den „dry aged“ Abschnitten der Rinderhälfte im Hack. 😉 Danach ging es buchstäblich „über’n Berg“ zurück zur Pension. Dort haben wir erstmal das Fleisch für die kommenden zwei Grillkurse vorbereitet: Parieren, rubben, Silberhäute entfernen. Ein Brustkern und zwei Rindernacken kamen am selben Abend noch auf den Watersmoker, danach ging es auch schon ins Bett. 🙂

Grillkurse auf dem Bio-Bauernhof Rostatt bei Bischofshofen, ÖsterreichFür die Grillkurse wurden mir zusätzlich zwei Smoker von der Schmiedemanufaktur Wieshofer zur Verfügung gestellt. Und ich habe mich am nächsten Morgen sofort in diese massiven Schönheiten total verliebt. Sie sind extrem funktional und mit Ventilen und Luftsteuerungen an den richtigen Stellen bestückt und waren schon beim ersten Anzünden auf 5°C genau steuerbar. Die Geräte wurden mit etlichen Kilos Beef Ribs und im Kurs auch mit einem Tomahawk-Steak bestückt und haben über Stunden hinweg nur ganz wenig Aufmerksamkeit erfordert; Das war super bequemes BBQ dank perfekt durchdachtem Grillsystem.

Man merkt, dass die handgefertigten Smoker von absoluten Profis kommen – Das spiegelt sich auch im stolzen Stückpreis von 2.600,- EUR wider. Beim nächsten Besuch in Österreich werde ich mir die Schmiede mit ihren beeindruckenden Grillgeräten auf jeden Fall mal genauer ansehen und auch über den genutzten Smoker detaillierter berichten.

Grillkurse auf dem Bio-Bauernhof

Rostatt Grillkurs Mai 2017Die Gerichte der zwei Tage waren wild gemischt. Das liegt daran, dass die Fleischpakete Zuschnitte enthalten, die sich über den gesamten Körper des Tieres erstrecken. Wie oben erwähnt war der Ansatz, dass das ganze Tier verarbeitet werden soll, und da gibt es eben nicht nur Filet, Roastbeef und die anderen Edelstücke: „from nose to tail“, wenn man so will. Es galt die Beef-Box neu zu interpretieren.

So wurden die eher als Suppenfleisch genutzen Stücke aus dem Brustkern und den Rippen zu Brisket und Ribs vom Smoker und kamen als solche super bei den Gästen an. Aber auch verschiedene Steaks wie großes und kleines Bavette, Skirt Steak, Flat Iron, Tomahawk, TriTip, Filet und viele andere Cuts waren von großem Interesse und machten sich sehr gut auf dem Grill.

Grillkurse auf dem Bio-Bauernhof Rostatt bei Bischofshofen, ÖsterreichMit dem drei Wochen abgehangenem (“dry aged”) Fleisch vom Heu-Milch-Kalb hatte ich eine wahnsinnig tolle Qualität mit viel intramuskulärem Fett, vollem Geschmack und herausragender Zartheit – Da war es nicht schwer, die Teilnehmer geschmacklich zu überzeugen. Die Kurse gingen jeweils mehr als 8 Stunden, so war viel Zeit für BBQ, nützliches Hintergrundwissen, etliche Steaks und auch ein leckeres Dessert – Natürlich mit Bacon. 😉

Das Wetter hat zum Glück mitgespielt, sodass meine bessere Hälfte auch ein paar tolle Fotos vom Grillkurs und der wirklich traumhaften Umgebung machen konnte.

Torsten von wittler.tv hat auch ein kleines Video von dem Wochenende in Österreich gemacht:

Die Tage starteten um 8 Uhr am Grill und endeten nach Mitternacht mit dem ein oder anderen Bierchen. Und auch wenn ich Abends schwere Beine hatte, die Seminare auf dem Berg hatten fast schon was von Urlaub. 😉 Es war sehr schön, ich bedanke mich für das zahlreiche Erscheinen und freue mich tierisch auf eine Wiederholung – Bis ganz bald, Österreich! 😉

Kommentar verfassen