Gegrillte Hähnchenschenkel mit Carnivor-Sauce auf Kürbis

Gegrillte Hähnchenschenkel mit Carnivor-Rotwein-Sauce auf gegrilltem Kürbis

*WERBUNG* In Kooperation mit Carnivor Weinen präsentiere ich Euch ein sehr leckeres Rezept für eine Rotwein-Glasur und -Sauce – Mit Hähnchenschenkel auf gegrilltem Kürbis.

Carnivor Weine: Ausgezeichnete Tropfen aus Kalifornien

Ich habe die Weine von Carnivor schon im Rahmen einer anderen Kooperation kurz vorgestellt, möchte aber hier nochmal im Detail auf die zwei Weine eingehen, die derzeit angeboten werden.

Carnivor Rotwein - Perfekt zum Grillen!Zuerst wäre da der wirklich wunderbare Carnivor Cabernet Sauvignon, der nach 4-6 Tagen Fermentation bei Raumtemperatur ins Eichenfass umgefüllt wird und dort in Ruhe reift. Durch die Lagerung im Fass werden die Tannine weicher, der Wein also weniger ledrig/bitter, und so kommen andere Aromen stärker zur Geltung. So schmeckt man im Glas eine süße, fruchtige Beere mit feiner Säure und ganz wenig Bitterstoffen – Dadurch macht der Wein nicht nur getrunken viel Spaß am Gaumen, auch eingekocht erwartet Euch eine kräftig-fruchtige Reduktion ohne ledrigen Beigeschmack.
Das macht nicht nur Rotwein-Muffeln wie mir richtig Laune, auch im Wine Enthusiast hat der Cabernet Sauvignon von Carnivor 88 Punkte erhalten; Mit nur rund 10,- EUR pro Flasche ist das Preis-/Leistungsverhältnis für mich überragend.

Außerdem gibt es noch den Carnivor Zinfandel. Die kroatische Rebsorte ist bei uns als Primitivo bekannt und zeichnet sich durch würzige Aromen aus, außerdem ist sie recht anspruchslos an seinen Standort und wächst daher fast überall auf der Welt. Der Wein wird bei rund 32 °C gegoren und reift anschließend in Fässern aus amerikanischer und französischer Eiche, wobei letztere für milde Gerbstoffe sorgt. Auch hier entsteht wieder ein angenehm süffiger, fruchtig-würziger Rotwein mit vollem Aroma und dezenten, angenehmen Bitterstoffen. Das macht den Wein für mich zu einem super Begleiter für Steaks und mediterranes, gut gewürztes Grillfleisch.

Carnivor Zinfandel Rotwein

Einen Favoriten kann ich unter den beiden Weinen kaum ausmachen, für dieses Rezept habe ich mich wegen des vollen Fruchtkörpers aber für den Cabernet Sauvignon entschieden. Einreduziert und mit etwas Zucker gesüßt verspricht der Geschmack eine beerige Aromenbombe zu werden.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Hähnchenschenkel

Für die Carnivor-Rotwein-Sauce:

  • 150 g fein gewürfelte Schalotten
  • 50 g Butter
  • 5 EL Balsamico
  • 400 ml Carnivor Cabernet Sauvignon
  • 1 TL Stärke
  • 60 g Zucker

Für den Kürbis:

  • 1 Bio-Hokkaido-Kürbis
  • 100 ml Orangensaft
  • 2 TL Muskatblüten / 1 TL gemahlen
  • ⅓ Zimtstange / 1 TL gemahlen
  • 3 EL Sesamöl
  • 3 EL Olivenöl
  • 60 g Schafskäse, gebröselt

Die Rotwein-Glasur und Sauce

Die Schalotten werden sanft in ordentlich Butter glasig gegart, ohne sie zu bräunen. Dann wird die Temperatur erhöht, bis die Butter beginnt braun zu werden. Die Zeit bis dahin nutzt man und rührt die Stärke mit ein wenig Rotwein oder kaltem Wasser glatt, sodass beim Zugeben später keine Klümpchen entstehen.

Ist die Butter leicht braun, wird mit einem Schuss des Cabernet Sauvignon abgelöscht. Der Balsamico wird unter stetigem Rühren hinzugegeben, dann folgen die verbleibenden Zutaten. Die Sauce wird schließlich bei mittlerer Hitze und unter gelegentlichem Rühren bis auf rund die Hälfte einreduziert, bis eine dickflüssige Sauce entstanden ist. Das dauert rund 25-30 Minuten. In dieser Zeit kann man sich dem Hähnchen widmen.

Carnivor Rotwein Sauce mit Schalotten

Die Hähnchen-Schenkel

Als erstes wird die Haut gesalzen. Danach werden die Schenkel für 2 Minuten pro Seite auf dem heißen Rost angeknuspert. Anschließend landen sie bei rund 150 °C im indirekten Bereich des Grills. Hier werden sie mit der Rotwein-Sauce glasiert und garen dann langsam vor sich hin. Ich grille meine Schenkel schlussendlich bis zu einer Kerntemperatur von 88°C, was nach dem direkten grillen rund eine halbe Stunde dauert.

Hokkaido:

Der Kürbis wird geputzt, geviertelt und entkernt. Aus den Vierteln schneidet man dünne Scheiben von ca. 1 cm. Diese werden mit Salz, Sesam- und Olivenöl durchgemischt und ebenfalls kurz auf dem heißen Rost angegrillt.

Gegrillter Hokkaido-Kürbis

In einer feuerfesten Schale gart auch der Kürbis mit rund 1-2 TL Muskatblüte und 1-TL Ceylon-Zimt und rund 100 ml Orangensaft noch rund 20 Minuten, bis er weich ist und eine angenehm Konsistenz hat.

Das Anrichten:

Zuerst kommt der Kürbis auf den Teller, der mit etwas gebröseltem Schafskäse bestreut wird. Darüber wird das Hühnchen platziert, das noch mit zwei Esslöffeln der Carnivor Rotwein-Sauce beträufelt wird. Ich habe zuletzt frische Oreganoblätter als Garnitur verwendet, weil die sowohl zur Sauce als auch zum Kürbis mit dem Schafskäse geschmacklich passen. Basilikum oder Minze sind aber auch denkbare Alternativen – Probiert’s einfach mal aus!

Rezept für gegrillte Hähnchenschenkel mit Carnivor Rotwein-Sauce und gegrilltem Kürbis

Guten Appetit!

Gib Deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.