Corn Dogs – Der Trendsnack aus den USA

Corn Dogs sind in den Staaten als Streetfood und auf Parties sehr beliebt. Ich zeige Euch, wie Ihr nach nur sechs Minuten den ersten Happen der tollen Snacks essen könnt.

Corn Dogs Selbermachen - Die ZutatenZutaten für Corn Dogs:

  • 65g Grieß (Mais oder Weizen)
  • 65g Maismehl
  • 85g Milch
  • 1 Ei
  • 3-4g Backpulver (ca. 1 gehäufter TL)
  • Wiener Würstchen

Die Zubereitung

Um die fünf Minuten einhalten zu können, heizen wir im ersten Schritt etwas Öl oder Fett auf rund 170 Grad. Es eignet sich dafür ein hoher, kleiner Topf oder die Fritteuse. Nach einer Minute ist dieser Punkt abgeschlossen.

Dann kümmern wir uns um die Teigmasse, die die Würstchen umhüllt. Milch, Ei, Mehl, Grieß und Backpulver werden dazu einfach abgewogen und mit einer Gabel in einer Schüssel kurz verrührt. Der Teig muss jetzt etwas andicken, in der Zeit kümmern wir uns um die Würstchen. Mit abwiegen und Aufräumen dauert das rund drei Minuten.

Corn Dogs - Würstchen aufspießenDie letzte Minute brauchen die Würstchen. Die werden auf Küchenpapier kurz abgetupft und dann halbiert. Mit Spießchen werden die Hälften dann der Länge nach aufgestochen. Auch das dauert eine Minute.

Jetzt wandern die Spieße mit den Würstchen kurz in die Teigmasse, sodass ein leichter Film auf dem Würstchen entsteht. Mit diesem werden die Corn Dogs dann für ein paar Sekunden ins heiße Fett gehalten, bis die gewünschte Bräune erreicht ist. Diesen Vorgang kann man beliebig oft wiederholen, um die Teigschicht noch dicker zu machen. Nach rund sechs Minuten kann man nach kurzem Abkühlen aber dann den ersten Bissen machen. ;-)

Guten Appetit!

Klassisch werden die Corn Dogs dann mit Senf und Ketchup gegessen, ich habe aber auch schon Kreationen z.B. mit Salsa oder einem Relish gesehen. In unter sechs Minuten habt Ihr so einen tollen und schnell angerichteten Snack.

Selbstgemachte Corn Dogs

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit! :-)

Tipp: Wer mit übrig gebliebenem Teig noch etwas anstellen möchte, kann z.B. auch andere Speisen umhüllen und so knusprig frittieren. Eine Inspiration wären da zum Beispiel diese verdammt leckeren Corn Joes – Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! ;-)

Gib Deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.