Grünes Chimichurri zubereiten – So geht’s!

Chimichurri zubereiten - So geht's!

Grünes Chimichurri zubereiten ist ganz einfach. So gelingt Euch die in der südamerikanischen Küche sehr beliebte Sauce für gegrilltes und gebratenes Rindfleisch.

Grünes Chimichurri zubereiten – Die Zutaten

  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 / 2 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1,5 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 TL Limetten- oder Zitronensaft
  • 1 TL Paprikaflocken
  • 1 Chili nach Wahl
Was ist ein Bund Petersilie?

Allgemein spricht man bei einem “Bund” nicht von einer standarisierten Einheit. 🙂 Ein Bund ist das, was in etwa in eine offene Hand passt. Bei glatter Petersilie, die für ein Chimichurri verwendet wird, nehmen wir einen kleinen Strauß. Diesen trennen wir von den groben Stengeln und hacken die Blätter mit einem scharfen Messer ganz fein. Auch die Zwiebel, die Knoblauchzehe und die Chili werden in ganz kleine Stückchen geschnitten.

Grünes Chimichurri zubereiten - So geht's!Das grüne Chimichurri mörsern

Wer frische Pfefferkörner verwendet, sollte diese als erstes im Mörser zermahlen werden – Wer sie später hinzu gibt, hat Probleme sie ordentlich zu zerstoßen. Dann können Petersilie, Chili, Knoblauch und die Zwiebel auch in den Mörser. Darauf kommen mit Oregano, Thymian und den Paprikaflocken die restlichen trockenen Zutaten und die Mischung wird ein paar Minuten zerstampft. Danach folgen in kleinen Schritten und unter stetigem zerstampfen die nassen Zutaten, die dann die Gewürze in eine sämigere Form bringen. Hier kann man bis zur gewünschten Konsistenz mit Öl arbeiten.

Am besten schmeckt die Würzmischung wenn sie lange vor sich hin zieht, daher sollte man ein grünes Chimichurri nach Möglichkeit schon einen Tag vor dem Essen zubereiten und luftdicht im Kühlschrank lagern. Dann ziehen die Gewürze und vorallem die Schärfe der Chili besser durch die Gewürzsauce. Die kann man besonders gut zu Steak und Grillfleisch (z.B. Picanha, Maminha und Churrasco im allgemeinen) essen, aber auch leckere Brötchen, Burger oder HotDogs mit dem grünen Chimichurri anrichten. Auch als Dip oder als Marinade für Fleisch kann ich die leckere Paste empfehlen.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit! 🙂

Kommentar verfassen