Korean Style Flank Steak

Flank Steak Korean Style Rezept

Öfter mal was Neues: Das korean style Flank Steak. Das Flank ist sehr kernig im Geschmack und kann daher gut mit einer Marinade abgerundet werden.  ;-)

Diese koreanisch angehauchte Marinade verwende ich gerne in Grillkursen, und bisher waren die Teilnehmer auch immer begeistert. Schaut her:

Probiert’s einfach mal aus! :-)

Marinade für korean style Flank Steak

  • 1 Liter Granini Williamsbirne
  • 200ml Soja-Sauce Kikkoman
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100ml dunkles Sesamöl
  • 100g brauner Zucker
  • 2 EL frischer  Ingwer
  • 2 Schalotten
  • 3 EL weißer Sesam

Die flüssigen Zutaten werden einfach miteinander vermischt. Dann folgen zwei EL frisch geriebener oder fein gehackter Ingwer. Wer hier auf Pulver zurückgreift, wird ein viel weniger aromatisches Ergebnis erzielen. Danach werden die Knoblauchzehen und die Schalotten ganz fein gehackt und mit unter die korean style Marinade gegeben. Darin werden die Flank Steaks für mindestens 30 Minuten eingelegt.

In der Zeit zieht das Fleisch die süßen, herzhaften und würzigen Aromen aus der Marinade. Ich würde das Fleisch aber nicht länger als 2 Stunden marinieren, da der Geschmack sonst zu stark werden könnte.

Wie lange marinieren?

Nach der Zeit in der Marinade wird das Steak auf mittelstarker Hitze von beiden Seiten angegrillt, bis eine Kerntemperatur von 55°C erreicht ist. Dann ist das Flank Steak perfekt medium gegart und kann kurz Ruhen, bevor es angeschnitten wird.

Flank Steak Korean Style RezeptKorean Style Flank Steak Marinade zur Soße einkochen

Wer Zeit und Lust hat, kann die Marinade auch vor dem grillen bzw. braten noch zu einer leckeren Sauce einkochen – Das Dauert wegen der vielen Flüssigkeit aber über eine Stunde. Nichts desto trotz: Es lohnt sich. Ich habe das schon ein paar mal gemacht und freue mich jedes mal über die Sauce, die aus der Marinade im koreanischen Stil gekocht wurde. Um das ganze zu beschleunigen, kann man die Sauce auch etwas einreduzieren und dann mit Stärke oder einer Mehlschwitze andicken.

Viel Spaß beim Nachmachen, ich freue mich über Eure Meinungen! :-)

Gib Deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.