#meatup_cgn 8 – Angrillen 2015

#meatup_cgn 8 - Angrillen 2015

Angrillen? Bedeutet eigentlich, man hat abgegrillt…hm! Auch wenn dieser Gedanke fast absurd erscheint, beim achten #meatup_cgn unter dem Motto „Angrillen 2015“ war ich natürlich auch ohne vorheriges “Abgrillen” wieder vor Ort.

Am dritten Januar, bei fast tropischen 5 Grad über dem Gefrierpunkt, traf sich die Grillgemeinde aus dem nahen Umland im Volksgarten zu Köln. Aus dem nahen Umland? Nein, diesmal stimmt das nicht ganz, denn mit poggegrillt.de aus Marienheide hat auch der hohe Besuch einige Kilometer Anfahrt zurückgelegt. Wenn bei dem nasskalten Wetter auch jedem Teilnehmer schon für die bloße Anwesenheit Respekt gebürt, so möchte ich noch einige der Highlights für Euch festhalten.

viva-culinaria.de bestach mit einem fruchtigem Lachs-Sandwich mit Avocado – das war unsäglich lecker. Jochen hat das Rezept bereits veröffentlicht. Das wird auf jeden Fall nachgemacht!

Der Beitrag eines Freundes und mir waren 20 dry aged-Mini-BBQ-Burger. Die Patties bestanden dabei aus dry aged Entrecote der deutschen Färse. Dazu Cheddar, Bacon, in Whiskey geschmorte Zwiebeln und BBQ-Sauce im selbstgebackenen Bun. Und genau dieses kleine Brötchen sorgte dann für große Gespräche, denn die Suche nach dem perfekten Rezept beschäftigt anscheinend viele von uns. ;-) Glücklicherweise waren Michelle und Christian von malhiermaldort.com mit ihren Kirsch-Sconeschnecken und einem Banana Bread mit flüssigem Nutellakern vor Ort, sodaß ich auf das Wissen der Back- und Kaffeeprofis zurückgreifen konnten und nun einiges Neues mal ausprobieren werden… aber ich sage natürlich Bescheid, wenn ich das ultimative Burger-Bun gefunden habe… bis dahin empfehle ich meine Weizen-Dinkel-Buns! ;-)

Stefan Pogge kam mit seinem „Big Green Egg“ und zauberte großes Gaumenkino: ziemlich leckeres sous vide gegartes pulled pork und Schweinefilet, von dem alle beigeistert waren.

Auf gewohnt hohem Niveau kredenzte Christian, vielen via Küchenjunge.com bekannt, Delikatessen aller Art: “Himmel und Äd” und Fleischwurst aus eigener Herstellung, Wachtelbeinchen in Orangen-Chili-Marinade, … alles vom Feinsten!

Dirk Steins brachte Roastbeef und Cherrytomaten am Spieß, Alex Krause servierte eine Ladung Miesmuscheln.

“Thomas C. Böhm – das C steht für Spießer!” – Es ist schon fast Tradition: Der Gute variiert von Jahr zu Jahr flexibel die Marinade bei seinen Spießen. Dieses Jahr ist es eine Erdnuss-Sojasoßen-Honig-Marinade. ;-)

Martin Block von soupsfornoobs.com hat als Dessert dann noch gegrillte Bananen serviert, in die er vorher Kinder-Riegel-Stücken gesteckt hat – einfach, aber extrem lecker. An dieser Stelle möchte ich mich auch recht herzlich für die Organisation bedanken – die Pavillons und der wärmende Kaffee waren bei dem Wetter echt Gold wert!


Für die Fotos geht an dieser Stelle auch Dank und Lob an Daniel Fuisz, der mir seine schönen Aufnahmen zur Verfügung gestellt hat.

Das #meatup_cgn Nr. 8 war ein besonderes seiner Art. Harte Bedingungen wurden durch die unterschiedlichsten Speisen zur Nebensache, und neben vielen netten neuen Kontakten hat es mich gefreut, auch alte Nasen wiederzusehen und gemeinsam zu schlemmen. Ganz bestimmt war das auch nicht mein letztes MeatUp! ;-)

Gib Deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.