Saftiges Süßkartoffel Sandwich

Süßkartoffel Sandwich

Ist Süßkartoffeln oder sogar Süßkartoffelpüree übrig geblieben? Dann ab in die Fritteuse damit, denn wir machen ein extrem saftiges Süßkartoffel Sandwich!

Am Vorabend gab es Steak mit Süßkartoffelpürree, bei mir gab es also eigentlich ein Resteessen. Falls Ihr für dieses Sandwich noch Süßkartoffelpürre benötigt, dämpft Ihr am besten die gewünschte Menge Süßkartoffeln (in kleine Würfelchen geschnitten) mit ganz wenig Essigwasser, bis sie weich sind. Ich verwende zum Würzen nur Salz, Pfeffer, Rosmarin und etwas Ingwerpulver. Mit dem Süßkartoffelpüree können wir uns dann an die Zubereitung des Sandwichs machen.

Zutaten für zwei Süßkartoffel Sandwiches

  • 2 frische Hamburgerbrötchen
  • etwa 300g Süßkartoffelpüree
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1/2 TL Currypulver
  • Milder Salat, z.B. Eisbergsalat
  • Zwiebelsprossen
  • Ziegenfrischkäse / Frischkäse
  • Bacon

Süßkartoffel SandwichSchritt 1: Die Curry-Mayo

Für die Curry-Mayo vermengen wir einfach etwas Mayonnaise mit dem Currypulver. Dann kann der Geschmack in die Mayo ziehen – Je länger, desto intensiver wird das Aroma. Weil der Currygeschmack in der Mayo erst später aufgeht, sollte man mit dem Gewürz auch am Anfang nicht zu großzügig sein. 😉

Schritt 2: Der Bacon

Den Bauchspeck habe ich kurz angebraten und am Ende mit Zucker karamellisiert, das ist aber kein Muss. Durch die süße Note wird das Sandwich eine noch rundere Sache. Mir persönlich sagt der gezuckerte Bacon als Gegenspieler zum salzigen Ziegenfrischkäse daher eher zu.

Schritt 4: Der Salat

Ich habe einen Eisbergsalat verwendet und diesen geshreddert. Dazu wurde der Salatkopf halbiert und dann dünne Streifen geschnitten, wie man das auch aus einigen Burgerrestaurants kennt. Ich finde das nicht nur optisch ganz schön, die kleinen Stücke lassen sich auch gleichmäßiger verteilen und lassen (bei Burgern) Fleischsäfte ins Bun laufen.

Süßkartoffel SandwichSchritt 5: Die Süßkartoffelbällchen

Aus dem Süßkartoffelpüree formen wir mit zwei Löffeln kleine Nüsschen – Oder wir rollen die Bällchen einfach mit den Händen. 😉 Wenn das Püree zu feucht ist und sich keine Kügelchen formen lassen, kann man die Süßkartoffelmasse durch Erhitzen oder (Viel schneller!) mit gesiebtem Mehl andicken.

Die rohen Bällchen lassen wir einfach ins Fett fallen, bestenfalls in einer Fritteuse bei 160°C. Wer viel Mehl zum Andicken des Pürees verwendet hat, sollte einen Kochtopf mit Öl erhitzen und nicht die Friteuse verwenden: Das Mehl kann sich in kleinen Teilen lösen und schwimmt dann im Fett. Das bekommt man so nicht mehr weg und alle folgenden Speisen sind mit verbranntem Mehl gesprenkelt. Einen kleinen Kochtopf mit etwa einem Liter Speiseöl wegzuschütten und zu reinigen ist einfacher, als die ganze Fritteuse reinigen zu müssen. 😉

Nach drei bis vier Minuten haben die Bällchen eine schöne Bräune und können aus dem Fett genommen werden. Mit etwas Küchenpapier werden sie trockengetupft und dann kann der Bau vom Süßkartoffel Sandwich beginnen.

Süßkartoffel Sandwich – Der Aufbau von unten nach oben

  1. Untere Brötchenhälfte
  2. Ziegenfrischkäse / Frischkäse
  3. Salat
  4. Curry-Mayonnaise
  5. Süßkartoffelbällchen
  6. Zwiebelsprossen
  7. Bacon
  8. Ziegenfrischkäse / Frischkäse
  9. Obere Brötchenhälfte

Süßkartoffel Sandwich

Fertig ist das super leckere Süßkartoffelsandwich. Die Konsistenz im Mund ist großartig weich und sehr saftig. Geschmacklich kann das Süßkartoffel Sandwich sehr viel und macht Lust auf mehr – Besser also gleich zwei Portionen pro Person anrichten! 😉

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Kommentar verfassen