Steak Grillkurs in der Grill Nerd Akademie

Steak Grillkurs in der Grill Nerd Akademie

Am 19.04.2016 habe ich die Grill Nerd Akademie in Mönchengladbach besucht und ein paar Fotos vom Steak Grillkurs gemacht.

Steak Grillkurs Grill Nerd AkademieNach der Eröffnung war das mein zweiter Besuch in der Grill Nerd Akademie, und soviel sei gesagt: Es war bestimmt nicht mein letzter! ;-) Bastian von Fireschild BBQ eröffnete um 18 Uhr den Abend mit einer kleinen Vorstellungsrunde: Einige leidenschaftliche Griller, ein paar Anfänger und ein Gast mit dem Namen „Salty“ gab sogar zu, (noch) gar keinen Grill zu haben… aber Steaks gehen ja auch in der Pfanne. ;-)

„Feuer Frei!“ – Der Start vom Steak Grillkurs mit Picanha

Mit der sehr bunt gemischten Runde ging es dann an ein Stück Tafelspitz, das wir am Tramontina Churrasco Spieß zu Picanha verarbeitet haben. Wie das funktioniert, ist in diesem Artikel beschrieben. Hier lasse ich einfach die Bilder sprechen. :-)

Flank Steak aus dem WeGrill bei 800°C

Im zweiten Gang wurde dann ein deutsches Flank-Steak auf dem WeGrill geröstet. Das in Deutschland als „Bauchlappen“ oder „Bavette“ bekannte Stück eignet sich gut zum Kurzbraten, wenn man 90° zum gut sichtbaren Faserverlauf dünne Scheiben abschneidet. Dazu gab es frisch aufgebackene und gewürzte Breadrolls vom Grill.

Marinierte Nackensteaks

In Runde 3 waren Nackensteaks an der Reihe, die aus einem ganzen Schweinenacken geschnitten wurden. Mit Cherry Chipotle, ordentlich Knoblauch und Whiskey gewürzt ruhten die Steaks zuerst für eine Stunde und wurden dann auf dem Gasgrill knusprig gegrillt. Bei der Masse an Steaks hat sich das gute Handling der V-Tong Grillzange bemerkbar gemacht. ;-)

Dry Aged Beef!

Im vierten Hauptgang rückten zwei große dry aged Ribeye „Bone In“ Steaks, also trockengereifte Entrecote-Stücke mit einem Teil des Rippenknochens, in den Vordergrund. Die wurden zuerst auf dem WeGrill angeknuspert und dann auf dem Gasgrill auf rund 55°C Kerntemperatur sanft nachgegart. Zu den aufgeschnittenen „Slices“ wurden Parmesan-Wedges gereicht, die über eine Stunde vor dem Servieren schon auf dem Grill waren.

Das Dessert

Das Finale bildete schließlich ein Obst-Crumble. „Crumble“ oder „Crisp“ nennt man zerbröselte und knusprig gebackene Kekse, die ähnlich wie Streusel genutzt werden. Hier wurden sie über gewürfeltes und erhitztes Obst (mit Ahornsirup) mit einer Kugel Eis gegeben. Ziemlich lecker, und trotz der vollen Mägen wurden alle Portionen brav aufgegessen. ;-)

Feierabend in der Grill Nerd Akademie

Mittlerweile war es weit nach 23 Uhr und alle Anwesenden definitiv satt. Nach über vier Stunden mit verschiedenen Steaks und unterschiedlichen Grills wurde der Steak Grillkurs zum Abschluss gebracht.

Grill Nerd Akademie Steak Grillkurs ZertifikatAls kleine Erinnerung wurden dann noch Teilnahme-Zertifikate an alle Absolventen der Akademie verteilt. Selbstverständlich gab es dazu auch noch eine Sammlung der Rezepte des langen aber sehr schönen Abend mit sympathischen Teilnehmern und einer tollen Stimmung. Ein großes Lob lasse ich natürlich auch noch Bastian da, der die Stunden als Instructor der Grill Nerd Akademie sehr schön gestaltet hat. :-)

Gib Deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.