Mango-Whiskey-BBQ-Sauce vom KOENIC Kochfeld

Mango Whiskey BBQ Sauce Rezept / Vorstellung KOENIC Induktionsplatte KIP 2432

*WERBUNG* Hier geht’s zur Vorstellung des Induktionkochfelds KIP2432 von KOENIC mitsamt tollem Rezept für eine Mango-Whiskey-BBQ-Sauce.

Dieser Artikel ist in Kooperation mit KOENIC entstanden.

KOENIC KIP 2432 InduktionskochplatteBei mir gab es schon öfter die Situation, dass auf dem Gaskochfeld bereits eine Pfanne in Verwendung war, und ich nebenher noch eine kleine Sauce einkochen wollte. Auch wenn das Gaskochfeld frei ist, hat mein Kochfeld am Gasgrill selbst auf geringster Stufe zu viel Leistung um z.B. einfach Chilis glasig zu garen, ohne sie dabei zu bräunen. Also war klar, dass für derartige Einsätze ein kontrollierbareres Gadget angeschafft werden musste. Mit der Doppel-Induktionskochplatte KIP2432 von KOENIC, einer Eigenmarke von MediaMarkt und Saturn, ist das jetzt endlich geschehen.

Man sieht sie in etlichen YouTube- und Instagram-Videos, und auch ich habe mich nach ein paar wenigen Einsätzen schon in das Gerät verliebt. Neben dem viel schnelleren Erhitzen durch die Induktion liegt das aber besonders an der Funktion der Temperatureinstellung: Von 60 bis 220 °C können die Kochfelder in 20 °C-Schritten gesteuert werden: So verbrennt garantiert kein Karamell mehr, glasig gebratene Zwiebeln bekommen keine ungewollten Röstaromen, Schokolade lässt sich kontrolliert schmelzen, Schmorgerichte brennen nicht an, … es gibt allein durch die relativ grobe Temperatursteuerung schon etliche Möglichkeiten, die einem das Kochen erleichtern. Dazu kommt auch eine nützliche Timer-Funktion, die ebenfalls per Touch-Funktion gestartet werden kann.

KOENIC KIP 2432 mobile Induktionskochplatte

Und weil, wie eingangs erwähnt, die Kochplatte in Zukunft unter Garantie für die ein oder andere Barbecue-Sauce herhalten muss, möchte ich auch direkt ein Rezept mit Euch teilen. Die folgende Mango-Whiskey-BBQ-Sauce passt durch ihre fruchtige Süße besonders gut zu Schweine- oder Hühnchenfleisch.

Rezept für Mango-Whiskey-BBQ-Sauce

  • 1 rote ZwiebelZutaten für Mango-BBQ-Sauce mit Whiskey
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili
  • 40g Butter
  • 1 Mango
  • 150g Rohrzucker
  • 3 EL Zuckerrübensirup
  • 50 ml Apfelessig
  • 1 TL Pfeffer
  • 3 EL Whisky / Scotch
  • 1 EL Senf
  • 3 EL Worcestershiresauce
  • 500g passierte Tomaten

Vorbereitungen: Smoke it!

Mango Whiskey BBQ Sauce - RezeptDie Zwiebel wird geschält, die Chili geköpft und halbiert, zuletzt wird ein wenig Knoblauch geschält. All diese Zutaten landen (ggfs. inklusive ein paar Pfefferkörnern) in einer kleinen Schale im Smoker. Für 30-60 Minuten werden die Zutaten bei rund 80-100 °C geräuchert, damit die BBQ-Sauce später auch einen rauchigen Geschmack bekommt. Höher sollte die Temperatur aber nicht sein, damit der Fruchtzucker im Gemüse nicht zu stark karamellisiert und ggfs. verbrennt; Das würde ungewollte Bitterstoffe erzeugen.

Schritt 1:

Wenn Chili, Zwiebel und Knoblauch aus dem Rauch kommen, werden diese nach kurzem Abkühlen in einem großen Topf mit einem guten Stich Butter glasig gegart. Ich habe am Gerät 80°C eingestellt, was beim Elektroherd irgendwas um Stufe 3 oder 4 sein sollte.

Schritt 2:

Während die Sachen im Topf vor sich hin blubbern, wird die Mango geschnitten. Dafür einmal die Längsseite der Mango ringsherum mit einem Messer einschneiden. Durch Drehen in entgegengesetzte Richtungen lösen sich die Hälften. Die Hälfte mit dem Kern wird nochmal Längs halbiert und wieder durch Drehen halbiert. Nun kann man den Kern problemlos herausnehmen, das Fruchtfleisch von der Schale trennen und es anschließend würfeln.

Schritt 3:

Die Mango wird in den Topf gegeben, ebenso der Zucker. Durch stetiges Rühren entsteht eine Art Chutney mit einer sirupartigen Flüssigkeit. Diese wird mit dem Apfelessig abgelöscht, woraufhin man die Flüssigkeit noch 1-2 Minuten einkochen lässt, damit die Säure etwas verkocht.

Gewürfelte Mango für die Mango-Whiskey-BBQ-Sauce

 

Schritt 4:

Rezept für Mango-BBQ-Sauce mit WhiskeyDie restlichen Zutaten werden in den Topf gegeben, kurz aufgekocht und schließlich bei moderater Hitze von rund 80°C für ein paar Minuten eingeköchelt. Dabei garen eventuell noch feste Stückchen durch, die sich dann einfacher pürieren lassen. Das habe ich mit dem Mixstab gemacht und es hat durchaus ein paar Minuten gedauert, bis die Mango-Whiskey-BBQ-Sauce schön sämig und glatt war. Alternativ kann man die Mango-Whiskey-BBQ-Sauce auch durch die „flotte Lotte“ laufen lassen.

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Gib Deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.