Neuheitengrillen im Weber Original Store Berlin

Weber Neuheiten Grilltank 2016

Am 09.01.2016 hat in Berlin ein besonderes Event stattgefunden: Der Weber Original Store hat zum Neuheiten-Grilltank eingeladen, bei dem die Produkte für 2016 im Fokus standen. Mit Steffi von izzymoose.de, meiner besseren Hälfte, und Stefan samt Carsten von poggegrillt.de ging am frühen Samstagmorgen unser Flieger von Köln in unsere schöne Hauptstadt. Nach einem kurzen Stop für ein leckeres Roastbeef-Sandwich bei Kumpel & Keule in der Markthalle 9 fuhren wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Weber-Store mit der anliegenden Grill Academy.

Die Teilnehmer vom Neuheitengrillen

Weber Neuheiten Grilltank 2016In der Mittagszeit trafen alle Blogger nach und nach in der Grill Academy in Berlin-Mitte ein. Die einzelnen Teilnehmer waren Stefan von poggegrillt.de, Thorsten von bbqpit.de, Christian von meat-in.de, Sebastian und Tim von der Sauerländer BBCrew, Oli von bigBBQ.de, Mike von trendlupe.de, Petra von holladiekochfee.de, Kerstin von mycookingloveaffair.de, Christian vom Outdoor Cooking Blog, Martin von soupsfornoobs.com mit Nico für feuerglutundherzblut.deUwe von HighFoodality und Astrid von Arthurs Tocher kocht.

Die Neuheiten

Weber Historie 50 jahreEinige der Neuheiten waren schon 2015 auf der SpoGa ausgestellt, und besonders hat es mir der runde Rotisseriekorb angetan. Eigentlich für Popcorn gedacht, kann er in unzähligen Varianten genutzt werden. Ich hatte mir sofort Candy-Bacon-Popcorn dazu ausgedacht, und da unter allen Teilnehmern der Grillschule vorab Rezeptvorschläge eingereicht werden konnten, war auch das einer meiner Vorschläge. Als Vorspeise hätte ich karamellisierten Ziegenkäse auf einem Portwein-Pfirsich-Bett vom Grill servieren wollen, die Grillmeister haben sich aber am meisten von meinem dritten Rezept angesprochen gefühlt.

Der Pancake-Burger

Pancake-Waffel auf dem Weber Waffeleisen

Mein Rezept für einen winterlichen Pancake-Burger wurde angenommen, also erklärte mir Grillmeister Bart Mus den Eisenaufsatz. Mit dem Pancake-Teig gab es anfänglich leichte Probleme, weil ich keine Butter im Teig verwendet hatte. Ordentliches Einfetten und die Zugabe von Speiseöl haben dann aber Abhilfe geschaffen. Mit recht viel Hilfe von Bart und Nina (Vielen Dank!) gelangen dann ausreichend Exemplare, die später das Brötchen beim Burger ersetzen sollten.

Pancake Burger mit Apfel-Zwiebel-Relish und Roquefort-Käse

Mit einem süßen und scharfen Relish aus Apfel, Zwiebel, Rosmarin, Chili und Weißwein hatte der salzige Roquefort-Käse guten Gegenspieler. Das herzhafte, grob gewolfte Fleisch mit gutem Fettanteil konnte ohne Öl im Waffeleisen angebraten werden.
Das Fleisch wollte ich wegen der Gargradbestimmung aber nicht im Waffelmusster grillen, also wurde das Waffeleisen gewendet. Die Ober- und Unterseite können jeweils um 180° gewendet werden. Dann kann man mit der eigentlichen Außenseite wie in einem Sandwichmaker leckere Brote (mit Grillmuster) zubereiten. Ziemlich praktische Sache! Die Waffel mit Lebkuchengewürz hat das Ganze, gebettet auf gewürzter Mayo und Feldsalat, dann gehalten. Das Feedback war überraschend positiv, die gewagte und sehr würzige Kombination trifft nämlich nicht jedermanns Geschmack – Sorry auch nochmal an die Nasen, denen das Relish zu scharf war! ;-)

Die Gerichte der Blogger

Pulled Kräuterseitling mit herzhafter Waffel
Pulled Kräuterseitling mit herzhafter Waffel

Die Auswahl der Grillmeister für die anderen Gerichte beim Neuheitengrillen 2016 war interessant gemischt: Ein “Pulled Kräuterseitling” mit Waffeln vom Outdoor-Cooking-Blog, French Toast mit Zimt auf gerösteten Äpfeln von mycookingloveaffair, ein Popcorn-Crumble von trendlupe, zwei Flank-Steaks mit Kürbis-Fritten aus der Rotisserie von poggegrillt.de und Pancetta-Spitzkohl-Röllchen mit Kartoffelpürree und marinierten Quitten von HighFoodality. Von den meisten Tellern habe ich leider keine Fotos knipsen können, weil ich mit dem Waffeleisen beschäftigt war – Ich bitte um Nachsicht! ;-)

Die neuen Weber Briketts

Weber Q's Briketts beim Neuheitengrillen 2016

Gegrillt haben einige der Blogger auf den neuen Weber Grillbriketts. Die fand ich persönlich ziemlich interessant, weil die Briketts nicht durchglühen müssen: Eine glimmende Ecke reicht aus, dann heizen die Briketts für über 2 Stunden konstant bei recht niedrigen Temperaturen durch. Perfekt also für Longjobs und alles aus dem “Low and Slow”-Bereich. Für indirektes Garen wurde von einigen entweder der Weber Spirit oder der Summit genutzt, auch das Waffeleisen habe ich auf Empfehlung mit Gas indirekt beheizt. Burgerpatties im Waffeleisen sollten aber über direkter Hitze gebraten werden, damit mehr Röstaromen entstehen.

Weber 75°C IPAMit dem hauseigenen Weber-Craftbier IPA “75°C” haben wir dann den Abend ausklingen lassen. Das beste Gericht kam dabei nach Abstimmung von HighFoodality – Glückwunsch zum Gewinn des 750 EUR-Gutscheins!

Vielen Dank an den Weber Store / Grill Akademie Berlin-Mitte für die Gastfreundschaft und tollen Stunden beim Neuheitengrillen! Ihr habt uns großartig assistiert und auch hervorragend gegrillt, die Wagyu-Schulter war ein Traum. Ich bin gespannt, womit Ihr 2016 die Grillfans in aller Welt überrascht. ;-)

Links:

Gib Deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.