Rezept für feurige Asado Salsa

Rezept für eine scharfe Asado Salsa

Ich liebe diese Asado Salsa! Sie passt hervorragend zu Steak und Hühnchen, ist eine großartige Marinade, ein köstlicher Dip und eine Grundzutat für leckere Wraps – Und sie ist verdammt scharf!

Zutaten für die Asado Salsa:

  • Rezept - Zutaten für Asado Salsa2 reife Fleischtomaten oder vergleichbare Menge kleinerer Tomaten
  • 1/4 Gemüsezwiebel
  • 2 rote Jalapenos
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 2 Prisen Salz
  • Empfohlen: 1 TL Chipotle

Die Grillplatte (oder eine trockene Pfanne) wird vorgeheizt, Öl wird nicht verwendet. In der Zeit werden die Tomaten vorsichtig weichgedrückt, damit sie nicht herumrollen und von allen Seiten angeröstet werden können. Die Knoblauchzehe wird geschält, der Ansatz zur Wurzel wird abgeschnitten. Die Chilis werden geköpft; wer die Asado Salsa weniger scharf mag, kann die Chilis aufschneiden und den schärfebildenden Fruchtstamm mit den anhaftenden Kernen entfernen.

Auf der heiße Platte werden Platte werden alle Zutaten ringsherum so lange gegrillt, bis sich überall schwarze Stellen bilden. Das starke Rösten ist sehr wichtig, erst durch die Bitterstoffe entsteht der charakteristische Geschmack einer guten Asado Salsa. Ich gebe immer alle Zutaten gleichzeitig auf die Grillplatte. Die Chilis sind nach rund 3 Minuten angenehm schwarz, der Knoblauch braucht von allen Seiten rund 5 Minuten, die Tomaten sind nach 10 Minuten überall angekohlt.

Rezept für leckere Asado Salsa vom Grill

So landen alle Zutaten nach und nach in einer Schüssel und werden nach dem Grillen gemeinsam püriert (oder mit einem Kartoffelstampfer in einem Topf zerdrückt), bis die gewünschte Konsistenz der Sauce erreicht ist. Ich mag meine Asado Salsa recht grob, darum püriere ich die Masse nur ganz kurz.

Im letzten Schritt kommt die Salsa nochmal in einen kleinen Topf, wird gepfeffert (Super lecker: Kubeben-Pfeffer von Spicebar!) und für 10-15 Minuten ohne Deckel bei mittlerer Hitze auf dem Seitenbrenner einreduziert. Wer eine Chipotle zur Hand hat, gibt sie fein gehackt oder gemörsert mit in den Topf. Das ist nicht ganz „klassisch“, bringt aber viel mehr fruchtiges Aroma in die Asado Salsa. Kurz vor dem Servieren wird mit Salz und Zitronensaft abgeschmeckt.

Rezept für Asado Salsa vom GrillFertig ist eine wirklich feurig-scharfe, aber wahnsinnig leckere Asado Salsa, die hervorragend zu gegrilltem Fleisch aller Art passt – Auch zu Churrasco-Gerichten! Ich mache sie besonders gerne für Tacos, Wraps, Enchiladas, gegrilltem Hühnchen, oder eben zu Steak.

Probiert sie mal aus, ich freue mich auf Eure Rückmeldungen! :-)

Gib Deinen Senf dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.