Rezept für rotes Chimichurri – Chimichurri rojo

Rotes Chimichurri - Chimichurro Rojo - Rezept

Das rote Chimichurri ist vor allem als Marinade und Steak-Sauce ein fester Bestandteil der argentinischen Küche. Hier geht’s zum Rezept.

Ein rotes Chimichurri ist eine super leckere Marinade und eine noch bessere als Steak-Sauce, die dem grünen Chimichurri ziemlich ähnlich ist. Durch die Tomaten und die Paprika wird das rote Chimichurri aber etwas süßer und passt daher besonders gut als Dip zu gegrilltem Geflügel, aber auch als Sauce zu Schweinefleisch. In Grillkursen reiche ich rotes Chimichurri auch gerne mal zum Picanha –  Das rote Chimichurri ist also ein guter Allrounder, den man auf jeden Fall mal probiert haben sollte. 🙂

Zutaten für das Chimichurri rojo:

  • Rotes Chimichurri - Chimichurri rojo1 Spitzpaprika
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Cherrytomaten
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1 oder 2 Chilis nach Wahl
  • 2 TL Malabar Pfeffer
  • 1 Chipotle / geräuchertes Chilipulver
  • 1 TL Cumin
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Paprikapulver süß
  • 4 EL Rotweinessig
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL Tomatenmark
  • Saft einer Zitrone + Zitronenzeste

Rotes Chimichurri zubereiten

Zuerst werden die Zutaten aus dem ersten Block allesamt fein gehackt. In einem Mörser werden die Gewürze aus dem zweiten Block fein gemahlen, dann gibt man den ersten Block hinzu und stößt alles zu einem groben Püree. Die Masse wird mit den Zutaten aus dem dritten Block angereichert und erneut ordentlich durchgemengt.

Dann sollte das Chimichurri Rojo luftdicht verschlossen werden (z.B. mit Frischhaltefolie) und für mindestens eine Stunde ruhen. Laut Wikipedia sollte das rote Chimichurri sogar zwei Wochen vor der Nutzung durchziehen.
Fakt ist also: Je länger das rote Chimichurri ziehen kann, desto intensiver und angenehmer wird der Geschmack. Die Mixtour ist durch den Säureanteil im Kühlschrank viele Wochen haltbar, wenn sie luftdicht verschlossen wird.

Rotes Chimichurri - Chimichurro Rojo - Rezept

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit! 🙂

Kommentar verfassen